Bank und Kapitalmarktrecht
Wir begleiten das Bank- und Kapitalmarktrecht in Deutschland mit rechtsprägenden Urteilen und sind als auf Bank- und Kapitalmarktrecht von Beginn an spezialisierte Kanzlei seit Anfang der 90er Jahre Ansprechpartner für private und institutionelle Anleger. Unsere Erfahrung auf diesem Rechtsgebiet macht uns zur führenden Kanzlei, wenn es um Massenschadensfälle geht, die im Rahmen eines KapMuG-Verfahrens durch von uns vertretene Musterkläger entscheidungsgebend geklärt werden.

KURSRUTSCH IM SCHWEIZER FRANKEN – ERHEBLICHE VERLUSTE DROHEN

[current-page:title]

Am 15.01.2015 hat die Schweizerische Nationalbank den Mindestkurs von 1,20 CHF pro EUR aufgegeben. Direkt nach der Ankündigung sank der Wechselkurs unter die Parität und hatte seit dem eine hohe Volatilität.

Diese Entwicklung hat Negativauswirkungen für Schuldner von Fremdwährungskrediten in CHF sowie für Vertragspartner von Währungsswaps, wenn Zahlungen in CHF zu leisten sind bzw. von komplexen Finanzprodukten (wie etwa Derivate), in denen der Wechselkurs EUR/CHF Zinszahlungen direkt oder indirekt beeinflusst.

WIDERRUF DES AUTOKREDITES

Autokäufer, die ihr Fahrzeug ab dem 10.06.2010 über eine Bank finanziert oder geleast haben, können ihr Auto möglicherweise wegen Verwendung einer fehlerhaften Widerrufsbelehrun