Tätigkeitsgebiete

Tätigkeitsgebiete

Seit 1994 setzt sich TILP konsequent, effektiv und ausschließlich für die Interessen von Bankkunden und Kapitalanlegern ein, ob Private, Family Offices oder Institutionelle.

TILP ist eine Fachkanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht. TILP hat dieses Rechtsgebiet seit 1994 maßgeblich durch Publikationen, das Erstreiten wegweisender Urteile und engagierter Öffentlichkeitsarbeit geprägt und weiter entwickelt.

Das Bank- und Kapitalmarktrecht umfasst eine Vielzahl von speziellen Rechtsgebieten, von denen hauptsächlich das Bank-, Börsen- und Kapitalmarkt-, Investment- und Kapitalanlagerecht zu nennen sind.

Um hier Mandanten umfassend und optimal vertreten zu können, muss zu diesen Rechtsgebieten nicht nur das jeweilige nationale Recht, sondern auch internationale Recht zielführend berücksichtigt werden, insbesondere das europäische und das US-Recht.

TILP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH - Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht:

Seit 2008 kann der Titel "Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht" durch Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse und praktischer Tätigkeitein erworben werden. Diese Fachanwaltschaft wurde auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im DAV eingeführt. Rechtsanwalt Andreas Tilp ist Gründungsmitglied dieser Arbeitsgemeinschaft, Dozent der DeutscheAnwaltakademie für die Ausbildung der Fachanwälte im Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Vorsitzender des gemeinsamen Prüfungsausschusses der Rechtsanwaltkammern Tübingen, Freiburg und Karlsruhe für diese Fachanwaltschaft.

Für das Fachgebiet Bank- und Kapitalmarktrecht sind gemäß §§ 14l FAO besondere Kenntnisse nachzuweisen in den Bereichen:
1. Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden, insbesondere,
a) Allgemeine Geschäftsbedingungen,
b) Bankvertragsrecht,
c) das Konto und dessen Sonderformen,
2. Kreditvertragsrecht und Kreditsicherung einschließlich Auslandsgeschäft,
3. Zahlungsverkehr, insbesondere
a) Überweisungs-, Lastschrift-, Wechsel- und Scheckverkehr,
b) EC-Karte und Electronic-/Internet-Banking,
c) Kreditkartengeschäft,
4. Wertpapierhandel, Depotgeschäft, Investmentgeschäft, Konsortial-/Emissionsgeschäft
einschließlich Auslandsgeschäft
,
5. Vermögensverwaltung, Vermögensverwahrung,
6. Factoring/Leasing,
7. Geldwäsche, Datenschutz, Bankentgelte,
8. Recht der Bankenaufsicht, Bankenrecht der europäischen Gemeinschaft und Kartellrecht,
9. Steuerliche Bezüge zum Bank- und Kapitalmarktrecht,
10. Besonderheiten des Verfahrens- und Prozessrechts.