TILP - Seit Jahren von JUVE empfohlen

Auch im aktuellen JUVE-Handbuch wird die TILP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH als eine in der Rubrik "Kapitalanlageprozesse" m Kapitalanlagerecht führende Kanzlei genannt. Der aktuelle Eintrag reiht sich in eine Folge von Nennungen seit 2001 ein. In der aktuellen Ausgabe schreibt JUVE:

Eine im Kapitalanlagerecht führende Kanzlei, die v.a. durch ihre rege Auslandstätigkeit ein Alleinstellungsmerkmal im Markt hat. Dabei verknüpft die Kanzlei eine klare Ausrichtung auf Kapitalanlageprodukte mit einer engen Kooperation mit ausl. Partnern – und ist daher auch eine der ersten Adressen für institutionelle Anleger. Tilp genießt auch bei gegnerischen Kanzleien einen sehr guten Ruf bei der Vertretung von Wertpapieranlegern u. hat zuletzt v.a. im HRE-KapMuG-Verfahren von sich reden gemacht. Das Mandat steht für das zweite Standbein der Kanzlei: das Massengeschäft: Dabei geht der Namenspartner bei der Abarbeitung der Mandate auch ungewöhnliche. Wege wie in dem Joint Venture PIA (mit Nieding). Dass Tilp jetzt die Vertretung der ARFB Anlegerschutz UG bei den Porsche-Schadensersatzklagen von CLLB übernommen hat, ist eine direkte Auswirkung des (erfolgreichen) Auftretens im viel beachteten HRE-Prozess.