Bank- & Kapitalmarktrecht

Bank und Kapitalmarktrecht
Wir begleiten das Bank- und Kapitalmarktrecht in Deutschland mit rechtsprägenden Urteilen und sind als auf Bank- und Kapitalmarktrecht von Beginn an spezialisierte Kanzlei seit Anfang der 90er Jahre Ansprechpartner für private und institutionelle Anleger. Unsere Erfahrung auf diesem Rechtsgebiet macht uns zur führenden Kanzlei, wenn es um Massenschadensfälle geht, die im Rahmen eines KapMuG-Verfahrens durch von uns vertretene Musterkläger entscheidungsgebend geklärt werden.

Widerruf des Autokredites

Zahlreiche Autobanken haben im Rahmen von PKW Verkäufen fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in ihren Kreditverträgen verwendet. Dies führt dazu, dass der Kreditvertrag heute noch widerrufen werden kann.

Bankkunden müssen Aussagen des Anlageberaters nicht überprüfen

Der Bundesgerichtshof hat in einem neuen Grundsatzurteil (III ZR 90/14) die Rechte geschädigter Kapitalanleger gestärkt.

Vor dem Erwerb einer Kapitalanlage steht meist eine Beratung durch eine Bank. Die Bank schuldet eine ordnungsgemäße Beratung, der Anleger muss über alle Chancen und Risiken vollständig aufgeklärt werden. Ist dies nicht der Fall, so haftet die Bank wegen fehlerhafter Anlageberatung.

Widerrufsrecht bei Immobiliarkrediten – nur noch bis zum 21.06.2016!

Der Bundestag hat das Ende des Widerrufsrechts bei Immobilienkreditverträgen beschlossen. Das „ewige“ Widerrufsrecht endet nach dem Willen des Bundestages am 21. Juni 2016 um 24:00 Uhr! Wer sich jetzt noch von einem alten Vertrag trennen möchte muss den Widerruf also vor Ablauf des 21.06.2016 gegenüber der darlehensgebenden Bank erklären.