Andreas W. Tilp

Vita:

  • Dozent bei der Deutschen Anwalt Akademie (DAA)
  • Mitherausgeber der Fachzeitschrift Verbraucher und Recht (VuR) - 1997 bis 2011
  • Stellvertretender Vorsitzender des Gesetzgebungsausschusses Bank- und Kapitalmarktrecht des DAV
  • Vorsitzender des gemeinsamen Prüfungsausschusses der Rechtsanwaltskammern Tübingen, Freiburg und Karlsruhe für den Fachanwalt "Bank- und Kapitalmarktrecht" - 2008 bis 2011

Tätigkeitsschwerpunkt:

  • Aktienrecht
  • Derivate und Wertpapiere
  • Europarecht
  • Gesetzgebung im Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Individuelle und institutionelle Vermögensverwaltung
  • Investmentrecht
  • Kartellrecht
  • US-Wertpapierrecht und Class Actions

Mitgliedschaften:

  • Arbeitskreis Anlegerschutz bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
  • Arbeitsgemeinschaft Internationaler Rechtsverkehr im DAV
  • Bankrechtliche Vereinigung – Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht (BrV)
  • Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung (DAJV)
  • DeutscherAnwaltVerein (DAV)
  • Expertenrunde Recht der Stiftung Warentest
  • Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im DAV
  • Juristische Gesellschaft Tübingen e.V.
  • Mitglied des Deutschen Juristentages e.V.
  • VGR Gesellschaftsrechtliche Vereinigung

Sprachen:

  • Deutsch, Englisch, Französisch

Fachartikel des Autors

Kommentare von Andreas Tilp

Bei den Kommentaren geben wir Leitsätze zu den kommentierten Gerichtsentscheidungen an, teilweise auch den Kommentartext im Original oder aus dem Manuskript.

Telekom-Prozess: TILP führt Anleger zum Sieg - OLG Frankfurt erlässt Musterentscheid

Pressemitteilung

Telekom-Prozess: Musterklägerkanzlei TILP führt Anleger zum Sieg gegen die Deutsche Telekom AG – OLG Frankfurt erlässt Musterentscheid – 200 Millionen EUR an Schadenersatzzahlungen sind für über 17.000 Kläger in konkreter Reichweite

Frankfurt a.M./Kirchentellinsfurt, 30.11.2016